+49 6224 / 905 21 24 info@die-seminarverwaltung.de
Logo Universität Luzern

Seit Juli 2015 setzt der Hochschulsport der Universität Luzern in allen administrativen Bereichen auf den k:3

Der Hochschulsport Campus Luzern (HSCL) bietet Studierenden und Mitarbeitenden verschiedener Hochschulen ein sehr umfangreiches Sportangebot. Zusammen mit den speziellen saisonalen Angeboten im Winter- und Sommersemester müssen derzeit knapp 200 verschiedene Sportarten und Freizeitangebote verwaltet werden. Die Anzahl der Kursangebote liegt um ein Vielfaches höher, da jede Sportart auch mehrfach in der Woche in unterschiedlichen Kursen stattfinden kann. Das Angebot wird primär für die Hochschule, die Universität und die Pädagogische Hochschule mit knapp 14.000 „Kunden“ bereitgestellt. Aber auch jede/r andere Studierende in der Schweiz kann am Hochschulsportprogramm teilnehmen. Hierfür werden nur die Zugangsdaten zum schweizweiten Switch-AAI System benötigt. Hinzu kommen knapp 200 Trainingsleitende, die für die Durchführung der Angebote zuständig sind.

Die Anforderungen an den k:3 waren enorm. Das große Kursangebot bringt zahlreiche und verschiedene Anmelde- und Abrechnungsverfahren mit sich. Ebenso müssen die Angebote beschrieben und beworben werden. Für die Trainingsleitenden kommt unsere Kursleiter APP zum Einsatz. So haben die Trainingsleitenden jederzeit Einblick in die Anmeldelisten. Auch die Anwesenheiten der Teilnehmenden werden dort erfasst. Besonders für die spätere Personalabrechnung bedeutet dies eine enorme Vereinfachung des gesamten Prozesses. Die Personalabrechnung wird ebenfalls vom k:3 durchgeführt und an die Personalabrechnungsstelle mit Lohnsummen und Kostenstellen übertragen. Zum Teil wurde der Anmeldeprozess für einzelne Sportangebote komplett automatisiert, wobei derzeit etwa 4000 Anmeldungen monatlich verarbeitet werden.

Aus betriebswirtschaftlicher Sicht war die Integration der Schnittstelle zum zentralen Abacus System (Buchhaltung) zwingend erforderlich. Durch die große Relevanz wurde die inhaltliche Umsetzung von der KPMG gemeinsam mit uns entwickelt.
Das Webportal des k:3 wurde funktionell zu 100% in das bestehende Contentmanagement System der Hochschule integriert und ist so zu einem festen Bestandteil des gesamten Webauftritts geworden. Die Flexibilität des k:3 Webportals hat die Umsetzung und das Going Live innerhalb von 4 Monaten Projektlaufzeit möglich gemacht.

Die Bearbeitung der gesamten Administration wird nun von zwei angestellten Mitarbeitenden betreut.

Schauen Sie sich den Webauftritt an: https://hscl.unilu.ch